Im Standard-Angebot von Replay-TV (zeitversetztes Fernsehen) werden in Zukunft Werbeblöcke nicht mehr wie bisher überspult werden können. Verbreiter und Sender haben sich in der Branchenvereinbarung «GT12» auf neue alternative Werbeformen geeignet. Diese sogenannte dynamische Werbung wird jedoch bedeutend kürzer als bisherige TV-Werbeblöcke sein. Ebenso ist zukünftig auf Knopfdruck ein punktgenauer Wiedereinstieg in die Sendung möglich. Um die neue Replay-Werbung auch dann umgehen zu können, wird es eine zusätzliche Bezahl-Option geben.